top of page

6 unschlagbare Tipps für ein Männerportraitshooting

Aktualisiert: 23. Mai

Ein Männerportraitshooting kann sowohl für den Fotografen als auch für das Model eine spannende und lohnende Erfahrung sein. Mit der richtigen Vorbereitung und einigen wichtigen Tipps kannst du sicherstellen, dass die Ergebnisse beeindruckend und professionell wirken. Hier sind sechs unschlagbare Tipps, die dir helfen, das Beste aus deinem Männerportraitshooting herauszuholen.


Männerportrait Business  ©Alina Bücher Photography
Männerportrait Business ©Alina Bücher Photography

 

Worauf "ihr Männer" im Vorfeld achten könnt


 


Bevor das Shooting beginnt, sollten einige Vorbereitungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass das Ergebnis optimal wird. Männer können auf folgende Aspekte achten:


  1. Gepflegtes Aussehen: Ein frischer Haarschnitt und eine gepflegte Bartpflege können einen großen Unterschied machen. Achte darauf, dass die Haut gut hydratisiert ist und verwende bei Bedarf ein leichtes Make-up oder Puder, um Glanz zu vermeiden.

  2. Kleidung und Accessoires: Wähle Outfits, die zu deinem Stil passen und in denen du dich wohl fühlst. Accessoires wie Hüte, Uhren oder Brillen können dem Bild zusätzlichen Charakter verleihen.

  3. Gesichtsausdrücke und Posen üben: Übe vor dem Spiegel verschiedene Gesichtsausdrücke und Posen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche am besten zu dir passen.



 

Eine professionelle Begleitung ?


 

Männerportrait Setcard  ©Alina Bücher Photography
Männerportrait Setcard ©Alina Bücher Photography

Eine professionelle Begleitung durch einen erfahrenen Fotografen ist besonders sinnvoll, da dieser nicht nur über das technische Know-how verfügt, sondern auch weiß, wie man das Model ins beste Licht rückt. Ein Profi kann zudem wertvolle Tipps zu Posen und Ausdruck geben und so das Selbstbewusstsein des Models stärken.




 

Die 6 unschlagbaren Tipps


 

1. Natürliches Licht nutzen

Vermeide harte Blitzlichter und setze stattdessen auf natürliches Licht. Die Morgen- oder Abendstunden bieten weiches, schmeichelhaftes Licht, das die Gesichtszüge betont und natürliche Schatten erzeugt. Das Ergebnis wirkt authentisch und ansprechend.

2. Ausdrucksvolle Perspektiven wählen

Experimentiere mit verschiedenen Blickwinkeln, um interessante Perspektiven zu schaffen. Spiele mit Low-Angle-Shots für eine markante Erscheinung oder setze auf Augenhöhe, um eine vertrautere Atmosphäre zu erzeugen. Unterschiedliche Perspektiven können die Stimmung des Portraits stark beeinflussen und es lebendiger machen.

3. Fokussiere auf Details und Accessoires

Betone männliche Merkmale durch den Fokus auf Details wie Bart, Augen oder markante Gesichtszüge. Accessoires wie Hüte, Uhren oder Brillen können dem Portrait Charakter verleihen und eine Geschichte erzählen. Diese Details können ein Portrait besonders und einzigartig machen.

4. Natürlicher Ausdruck statt übertriebener Posen

Vermeide übertriebene Posen und setze auf einen natürlichen Ausdruck. Die Authentizität des Models kommt auf Fotos oft besser zur Geltung, wenn Posen locker und entspannt wirken. Ein natürlicher Ausdruck kann das Bild viel glaubwürdiger und ansprechender machen.

5. Kreative Hintergründe nutzen

Wähle interessante, aber nicht zu überladene Hintergründe. Ein urbanes Umfeld, Graffiti-Wände oder natürliche Landschaften können das Bild lebendiger machen und einen spannenden Kontrast zum Portraitierten schaffen. Der Hintergrund sollte das Portrait ergänzen, ohne vom Model abzulenken.

6. Bildbearbeitung mit Bedacht

Achte darauf, die Bilder nicht zu stark zu bearbeiten. Instagram-Filter können subtil eingesetzt werden, um Stimmungen zu verstärken, aber übertreibe es nicht. Natürliche Hauttöne und Kontraste tragen oft zu einem ansprechenden Ergebnis bei. Eine zu starke Bearbeitung kann schnell unnatürlich wirken und das Bild verfälschen.




 

Fazit

 

Männerportrait Bewerbung  ©Alina Bücher Photography
Männerportrait Bewerbung ©Alina Bücher Photography

Ein erfolgreiches Männerportraitshooting erfordert eine gute Vorbereitung, das richtige Licht, ausdrucksvolle Perspektiven und einen natürlichen Ausdruck. Mit der Unterstützung eines professionellen Fotografen und der Beachtung dieser sechs Tipps kannst du sicherstellen, dass die Ergebnisse beeindruckend und authentisch wirken. Experimentiere, sei kreativ und vor allem – habe Spaß beim Shooting!





5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page